EN DE
Loading...

MINI Deutschland startet ab sofort eine neue Kampagne für die Performance Submarke John Cooper Works. Neben Bewegtbild in TV und Kino, Funk sowie Print setzt die Kampagne einen Schwerpunkt im digitalen Raum. Alle Kanäle inszenieren dabei die Racing-Heritage der britischen Premiummarke, die im Gewinn der Rallye 1964 in Monte Carlo ihren Höhepunkt fand. Die Umsetzung der Kampagne in Deutschland verantworten die Agenturen Serviceplan Campaign X und Mediaplus.

München, den 18. Oktober 2017 — Digital setzt die Kampagne auf innovative Formate und Kanäle: So kommen unter anderem ein Facebook-Chatbot, eigens entwickelte Displaybanner-Formate und erstmals auch ein MINI Snapchat Filter, der zur IAA gelauncht wurde, zum Einsatz.

Der MINI John Cooper Works Facebook-Chatbot inszeniert die emotionale Geschichte der britischen Premiummarke, die sich trotz vieler Vorbehalte erfolgreich im Rennsport durchsetzen konnte. Diese Heritage wird mit Slider-Funktionen, 360°-Videos und einem interaktiven Speed-Game spielerisch an die Kunden herangetragen. Damit entsteht eine Plattform, die sowohl Interessenten für einen neuen MINI als auch Bestandskunden, die ihrem MINI einen Racing-Look mit MINI Zubehör geben möchten, individuell abholt und unterhaltsam über die vielfältigen Angebote informiert. Der Chatbot ist ein herausragendes Beispiel für eine integrierte Innovation aus dem Haus der Kommunikation: Serviceplan Campaign X, Mediaplus und das neue Plan.Net Innovation Studio zogen an einem Strang.

Zur IAA 2017 wurde zudem ein John Cooper Works Filter auf Snapchat gelauncht. Das eigene Bild kann dabei mit typischen Rennsportelementen angepasst werden. Der Snapchat-Filter hat das Potenzial, über 300 Millionen aktive User pro Monat zu erreichen, die mehrheitlich einer jungen Zielgruppe angehören.

Den innovativen Aufschlag der Kampagne runden zusätzlich Formate wie die erstmals eingesetzte Parallax Ad und ein mobile Touchsense Video, das die Motorengeräusche des MINI auf dem Smartphone in Vibration übersetzt, ab.

Die digitale Aussteuerung der Kampagne fußte auf einer über PREX, das Joint Venture für Programmatic Advertising von Mediaplus und Plan.Net, ausgesteuerten datengetriebenen Bewegtbildkampagne auf dem Inventar der ProSieben Gruppe. Hierbei wurden erstmals Bewegtbildinhalte profilbasiert programmatisch ausgesteuert. Die Profilinformation basiert sowohl auf Zalando als auch Scout-Daten.

Über John Cooper Works

Die Submarke John Cooper Works steht bei der BMW Group seit 2007 für High Performance von MINI Modellen und Zubehörteilen. Seit der Markteinführung des neuen MINI John Cooper Works Countryman im April 2017 ist die MINI Familie von MINI 3- sowie 5-Türer, über Cabrio und Clubman bis zum MINI Countryman vollständig mit der höchsten Motorisierung ausgestattet. Begründet wurde die Submarke von Michael Cooper, dem Sohn von MINI Legende John Cooper. Als Patrick „Paddy“ Hopkirk und sein Co-Pilot Henry Lindon 1964 zur Rallye in Monte Carlo mit einem Mini Cooper S antraten, waren die Siegaussichten gering. Selbst seine Kollegen sagten zu Ingenieur John Cooper: „Das wird niemals funktionieren“. An dieser Stelle setzt der Markenfilm der Kampagne an und zeigt: Schon der classic Mini war ein echter Racer. Spätestens mit ihrem Sieg legten die beiden Iren den emotionalen Grundstein der Marke MINI. Auch heute, 53 Jahre nach dem sensationellen Erfolg, steht MINI für Go-Kart-Feeling, Dynamik und Temperament.

Kontakt

Claudia Kirchmair

Claudia Kirchmair
Corporate Communication & PR

+49 89 2050 2273

E-Mail: c.kirchmair(at)serviceplan.com