EN DE
Loading...

Auch der 13. Innovationstag wird seinem Namen gleich zu Anfang gerecht: Während Florian Haller seine Eröffnungsrede hält, können die 300 geladenen Gäste ihn per Augmented Reality-App mit Tomaten, Blumen, Teddybären und BHs bewerfen. Premiere für ein neues Tool, das Zuschauer-Feedback in Echtzeit ermöglicht.

München, den 28. September 2017 — Der Hauptgeschäftsführer der Serviceplan Gruppe stellt sich beim Innovationstag, der am 28.09.2017 im Haus der Kommunikation stattfindet, an den „Haller-Pranger“. Die Zuschauer können mithilfe einer App des Hamburger Start-ups Helhed den Redner auf der Bühne virtuell mit Tomaten, Blumen, Teddybären und BHs bewerfen – auf ihrem Handy Display scheint es, als würde der CEO tatsächlich attackiert werden. Florian Haller, der natürlich in Wirklichkeit unversehrt bleibt, präsentiert am Ende seiner Rede das gesamte „konstruktive Feedback“. Eine Ergebnistabelle zeigt, wie viele Tomaten und Teddybären insgesamt geflogen sind.

Verantwortlich für das Konzept zeichnen Maximilian Schöngen, Global Creative Strategist, und Peter Gocht, Global Executive Creative Director, beide aus dem Serviceplan Creative Board. Dieses interaktive Augmented Reality Erlebnis zeigt mit einem Augenzwinkern, welche Möglichkeiten in den neuen Technologien stecken und bildet den Start in einen Tag, der führende Marketing Manager inspiriert und zusammenbringt.

Die App mit dem Namen „tomato ovations“ kann in Zukunft auch für andere Events genutzt werden, bei denen Zuschauer-Feedback in Echtzeit gesammelt werden soll.

Kontakt

Christiane Wolff

Christiane Wolff
Chief Corporate Communications Officer

+49 89 2050 2270

E-Mail: c.wolff(at)serviceplan.com