EN DE
Loading...

Im Rahmen der GTBA Conference 2017 in Frankfurt stellen hmmh und Europcar den ersten Skill für Amazon Echo und Amazon Echo Show zur Reservierung von Mietfahrzeugen per Sprachassistent auf dem deutschen Markt vor. Geschäftskunden sollen ihre Fahrzeuge zukünftig ganz einfach über Voice Interfaces mieten können.

Bremen, den 29. November 2017 — Damit Kunden von Europcar zukünftig ihr gewünschtes Fahrzeug ganz einfach per Sprachassistent mieten können, entwickelt hmmh einen speziellen Skill für Amazon Echo und Amazon Echo Show. Geschäftskunden von Europcar haben somit die Möglichkeit, Mietwagen über Geräte mit Alexa-Integration zu buchen – ohne einen Web-Browser oder lokale Vermietungsstationen nutzen zu müssen. Als Europas führende Autovermietung ist Europcar das erste Unternehmen, das einen Skill für Voice Interfaces von Amazon im B2B-Geschäft einsetzt. Die Vorstellung dieses neuen Service findet auf der aktuell laufenden GTBA Conference 2017 in Frankfurt statt.

Auto mieten per Sprachassistent

In einem geführten Dialog können Kunden einen Mietwagen per Spracheingabe bei Europcar reservieren. Dabei kann der Nutzer die Reservierung unter Angabe seines Buchungszeitraums, seiner Abhol- und Abgabestation und seines Wunschfahrzeuges abschließen. Bereits reservierte Fahrzeuge können auf diesem Wege auch wieder storniert werden. Persönliche Präferenzen und personalisierte Einstellungen werden dabei bereits berücksichtig. In der ersten Phase können Unternehmens- und Premiumkunden diesen Service nutzen. „Solche neuen und innovativen Ansätze wie der Skill mit Amazons Sprachassistenten helfen uns, unseren Kunden noch bessere Services anzubieten, um Mietwagen einfacher und komfortabler zu buchen.“, erklärt Stephan Lahl, Head of Client Implementation, Performance & Online Management bei Europcar.

Agiles Vorgehen mit Fokus auf Nutzen und performante Schnittstellen

Während der Konzeption und der agilen Umsetzung stand jederzeit die Integration von höchst performanten Schnittstellen mit dem Voice Multiple Interface Alexa im Mittelpunkt. „Als wir mit der Entwicklung begonnen haben, gab es keine Dokumentation oder Beispiele für das Java Skill-Kit von Amazon Echo Show. Wir mussten intensives Reverse Engineering betreiben und haben sogar Basisanleitungen für andere Developer entwickelt“, sagt Marcel Naujeck, Innovation Engineer bei hmmh. Der Alexa-Skill für Europcar wird nun stetig in einem agilen Prozess weiterentwickelt – den Kundennutzen immer im Fokus. „Mit der Programmierung dieses Amazon Echo Show Skills leistet hmmh echte Pionierarbeit, denn zum Zeitpunkt des Entwicklungsbeginns waren derartige Services in Europa noch nicht verfügbar.“ sagt Stephan Lahl zufrieden. „Ich freue mich auf eine spannende Zusammenarbeit.“

Amazon Echo Show erst seit kurzem auf dem deutschen Markt

Erst seit dem 16. November ist Amazon Echo Show in Deutschland erhältlich. Diese neue Variante führt die Vorteile der sprachlichen und visuellen Eingabeformate zusammen und schafft ein neues Nutzererlebnis. Amazon Echo Show verfügt über einen sieben Zoll großen Touchscreen, um dem Nutzer, neben der Sprachausgabe, Informationen ergänzend auf einem Bildschirm anzuzeigen.

Über die Europcar Gruppe

Die Europcar Gruppe ist an der Börse Euronext in Paris gelistet. Europcar ist die führende Autovermietung in Europa und einer der größten Anbieter auf dem Mobilitätsmarkt. Das Unternehmen ist in über 130 Ländern und Regionen vertreten, inklusive neun Tochtergesellschaften in Europa und zwei in Australien sowie Neuseeland, und stellt den Kunden mit eigenen Stationen sowie Standorten, die von Franchisenehmern und Partnern geführt werden, ein umfassendes Netzwerk von Mietwagenstationen bereit. Die Europcar Gruppe agiert hauptsächlich unter den Marken Europcar®, InterRent® und Ubeeqo®. Im Zentrum der Gruppe steht der Kunde, für dessen Zufriedenheit sich alle Mitarbeiter des Unternehmens engagieren und der Impulse für die kontinuierliche Entwicklung neuer Services gibt. Um die Mobilitätsbedürfnisse von morgen durch Innovationen und strategische Investments, wie Ubeeqo, E-Car Club und Brunel, zu bedienen, wurde das Europcar Lab, mit Sitz in Paris, ins Leben gerufen.

hmmh – Leading in Connected Commerce

hmmh gehört deutschlandweit zu den führenden Agenturen für Connected Commerce. Knapp 300 Mitarbeiter arbeiten an den Standorten Bremen (Hauptsitz), Berlin, Hamburg und München. Gegründet im Jahr 1995, etablierte hmmh mit den Kunden Otto und Tchibo das Online-Shopping in Deutschland. Seit über 20 Jahren treibt die Agentur mit Pioniergeist die Entwicklungen in der digitalen Wirtschaft voran und lässt die Grenzen zwischen on- und offline verschwinden. Die Transformation von Multi-Channel-Business zu Connected Commerce erfordert ganzheitliche, flexible und nahtlos vernetzte Strategien sowie Prozesse. Dafür entwirft hmmh businessübergreifend intelligente Lösungen. Gemäß des Leistungsversprechens „consult – create – care“ bietet die Agentur umfassende und individuelle Beratung und begleitet national sowie international erfolgreiche Unternehmen: Von der Strategie über die Software-Entwicklung und Realisierung von Websites, Portalen, Online-Shops sowie mobilen Applikationen, bis zum vernetzten CRM und digitalen Kommunikationsmaßnahmen. Kunden wie bonprix, Schaeffler, Gerry Weber, hessnatur, Nestlé, Deutschland Card, Gebrüder Heinemann und Eppendorf zählen auf die zukunftsweisenden Ideen und die Expertise der Agentur. Seit Juli 2014 ist hmmh Teil der Plan.Net Gruppe, der führenden Digitalagentur Deutschlands, die darüber hinaus zu den größten unabhängigen Digitalagenturen Europas zählt und in mehr als 25 Standorten weltweit vertreten ist.

Kontakt

Claudia Kirchmair

Claudia Kirchmair
Corporate Communication & PR

+49 89 2050 2273

E-Mail: c.kirchmair(at)serviceplan.com