EN DE
Loading...

PLAN.NET

Creating Relevance

Plan.Net sorgt dafür, dass sich Marken im Social Web nachhaltig etablieren.

Unternehmen, die im Social Web auf sich und ihre Marken aufmerksam machen wollen, brauchen eine gute Strategie und Kommunikationsgeschick. Dazu entwickeln und realisieren wir Konzepte mit jenem Fingerspitzengefühl, das für die Kommunikation im Social Web unverzichtbar ist. Unsere Kunden profitieren von dem Wissen unserer interdisziplinären Teams, in dem Spezialisten aus Beratung, Kreation, PR, Media und Forschung versammelt sind. Sie kümmern sich nicht nur um die internationalen Maßnahmen im Social Web, sondern auch darum, dass sie zu allen anderen Marketingmaßnahmen passen.

Lesen Sie mehr auf:

+ Plan.Net

Ihr ansprechpartner

Team Business Development

Team Business Development

+49 89 2050-30

E-Mail: request@plan-net.com

Glossar

Social Media Marketing, oft einfach auch Social Marketing genannt, beinhaltet Web-Angebote, Anwendungen und Plattformen zum gegenseitigen Austausch von Meinungen, Eindrücken und Erfahrungen. Zu den meistgenutzten Social Media Angeboten in Deutschland zählen Facebook, YouTube und MyVideo.

Das Internet macht Konversationen und Meinungen über Produkte und Marken für alle zugänglich. Die Gespräche und Anwendungen sind hauptsächlich entscheidend für erfolgreiches Social Media Marketing. So entsteht eine neue Kommunikationsform zwischen Marken und Menschen. Mittels einer Interaktion soll ein Gefälle zwischen Sender und Rezipienten vermieden werden. Die User erstellen ihre eigenen Inhalte, auch User Generated Content genannt. Als Kommunikationsmittel werden dabei Texte, Bilder, Audio oder Video verwendet.

Social Media Marketing erfordert als Kommunikationsstrategie eines Unternehmens ein langfristiges Engagement und muss Teil der Unternehmenskultur werden. Wer Social Marketing betreiben will, muss interne Ressourcen bereitstellen. Denn Interaktion kann nicht aus dem luftleeren Raum heraus betrieben werden, sondern benötigt eine sorgfältige strategische Vorbereitung.

Social Media Monitoring

Social Media Marketing findet auf drei nacheinander folgenden Ebenen statt. Beim Social Media Monitoring  wird mittels verschiedener Datenquellen zuerst festgestellt, wie die Menschen über Unternehmen und Marken sprechen. Dies dient zur Feststellung des Status-Quo. Aus diesen Erkenntnissen können entsprechende Kommunikationsziele abgeleitet und Handlungsempfehlungen definiert werden. Auf dieser Basis wird in der zweiten Ebene der Dialog angeboten. Denn eine Marke, die im Social Web aktiv sein will, muss für alle Interessenten Anlaufstätten anbieten und dort für den Dialog mit dem Konsumenten bereit sein. Diese Basis-Präsenz schafft Kontakt, Vertrauen und loyalisiert bestehende Kunden. Über Highlights und Aktionen kann man dann im letzten Schritt entsprechend der einzelnen Marketing-Ziele und Zielgruppen selbst aktiv werden und so die jeweilige Botschaft direkt adressieren. Aktionen und Aktivitäten können Services, Kampagnen, Gewinnspiele oder andere Mechaniken sein.