DER SPIEGEL

DER SPIEGEL

Wir halten dieser Welt den Spiegel vor.

DER SPIEGEL
  • Kategorie

    Integrierte Kampagne
  • Branche

    Media
  • Kunde

    DER SPIEGEL

Fakenews, Populismus und wachsender Rechtsdruck. Wie kann eine Medienmarke in dieser Welt noch Orientierung geben?

Die Welt der Nachrichten ist heute verrückter als jede Serie. Keiner weiß mehr, was er glauben soll. In diesen Zeiten sollte der SPIEGEL als DIE deutsche Nachrichtenmarke neu positioniert werden, die Verlässlichkeit und Orientierung bietet.

Haltung statt Orientierungslosigkeit

Mit einer neuen starken Markenhaltung und einer integrierten Kampagne haben wir dem SPIEGEL die Angriffslust und Persönlichkeit zurückgebracht, die Rudolf Augstein bereits 1962 gelebt hat.

Mit dem Motto „Wir halten dieser Welt den Spiegel vor“ konfrontieren wir die Mächtigen mit ihrer Verantwortung und bieten den Menschen Orientierung, zeigen Perspektiven auf und regen zum Nachdenken an – in Film, Print, OOH und online. 

Play
Pause
Sound off
Sound on

Motive in Print und OOH beleuchten das Zeitgeschehen aus unterschiedlichen Perspektiven – mit gespiegelten redaktionellen Fotos. Ein Online- und Kino-Spot zeigt die drastische Realität – rüttelt auf und schockiert. Im Digitalen entwickelt die Kampagne ihre volle Kraft: Eine Landingpage auf spiegel.de, sowie Social Ads auf Facebook und Instagram resultierten in über 23 Millionen Kontakten, 32 Millionen Media Impressions und einer kontroversen Diskussion mit über 10.000 Kommentaren.

 

Die Kampagne entfachte einen intensiven Dialog in Deutschland. Die AfD reagierte kurz nach Kampagnen-Launch mit einem Video, in dem sie mit eigenen Bildern und Texten eine Antwort zu geben versuchte.

In allen Kanälen regte der SPIEGEL zum Nachdenken und Diskutieren an – verhalf den Menschen zu neuen Perspektiven und mehr Orientierung. Orientierung, die heute wichtiger ist denn je.