Management Board

Alexander Schill

Global CCO

Alex Schill ist einer der beiden Gründer des Haus der Kommunikation in Hamburg, dem ersten Standort der Serviceplan Gruppe außerhalb von München. Seit 2006 repräsentiert er – neben seiner Rolle als Global CCO – das Haus an der Elbe.

Er absolvierte ein Studium an der Hochschule der Künste in Berlin, bevor er 1994 seine Laufbahn als Junior Texter in Hamburg begann. 2006 wechselte er als Partner und Geschäftsführer Kreation zur Serviceplan Gruppe. Seit 2008 ist er Global Chief Creative Officer der gesamten Agenturgruppe weltweit und verantwortet somit mehr als 20 Standorte in 18 Ländern mit mehr als 4.300 Kolleginnen und Kollegen.

Innerhalb von nur fünf Jahren führte Alex die Serviceplan Gruppe auf die vordersten Plätze nationaler und internationaler Kreativ-Rankings. Dabei trieb er die globale, kreative Expansion der Agentur voran, ohne ihre deutschen Wurzeln zu vergessen. Die Agenturgruppe belegte 2019 den ersten Platz im Red-Box-Kreativ-Ranking, im BVDW-Digital-Ranking, beim Design-Ranking von PAGE sowie beim Deutschen Mediapreis. Zudem wurde die Serviceplan Gruppe dreimal international als Independent Agency of the Year ausgezeichnet (LIA, Cresta und NYF).

In den vergangenen Jahren gewann Alex mit seinen Teams über 80 Cannes Lions und ist darüber hinaus seit 2020 Mitglied des Advisory Boards beim internationalen WARC Ranking.

Alex ist stolzer Vater von drei Kindern und ein kreativer Unternehmer. Neben seiner Passion für Werbung sammelt er historische Motorräder und fährt sie in zahlreichen Rennen rund um die Welt.

Bettina Prange

Managing Director

Bettina Prange leitet als Managing Director im Haus der Kommunikation Hamburg alle innerbetrieblichen Abläufe und ist für 350 Kolleginnen und Kollegen verantwortlich. Mit ihren Partnern Alex Schill und Vincent Schmidlin repräsentiert sie das Haus an der Elbe.

Nach ihrem Diplom in Wirtschaftsingenieurwesen an der FH für Medien in Stuttgart begann die gebürtige Freiburgerin ihre Karriere als Unternehmensberaterin für Markenkommunikation in München und Barcelona. Anschließend wechselte sie auf Agenturseite und betreute in Berlin zahlreiche nationale wie internationale Kunden.

Bei der Serviceplan Gruppe stieg sie 2011 als Geschäftsleiterin Beratung ein. Ein Jahr später übernahm sie die Verantwortung für den strategischen Aufbau der HR-Abteilung im Norden und legte den Grundstein für innovative Personalarbeit, bei der die wertschätzende Arbeitsatmosphäre und die Entwicklung eines jeden Einzelnen im Vordergrund stehen. In dieser Zeit wuchs der Standort von 175 auf 350 Kolleginnen und Kollegen an. 2018 wurde sie zum COO und Mitglied des Management Boards ernannt und 2021 zum Managing Director. Für die Serviceplan Gruppe entwickelte Bettina Prange die Diversity, Equity and Inclusion Strategie und treibt sie seit 2020 als Hauptverantwortliche voran.

Bettina Prange hat in ihrer Karriere zahlreiche unterschiedlichste Kunden betreut wie BMW, Vodafone, Deutsche Bank, Osram und NUK. 2008 gewann sie mit dem Bundesministerium für Bildung und Forschung einen silbernen Nagel beim ADC Germany. 2020 wurde die Serviceplan Gruppe mit zwei Employer Branding Awards als führende Arbeitgebermarke ausgezeichnet.

„Wege entstehen dadurch, dass wir sie gehen.“ Getreu diesem Lebensmotto hat Bettina an vielen Orten gelebt und gearbeitet und war für Veränderungen immer offen. Mit ihrer Familie hat sie zwar ihre Heimat in Hamburg gefunden, nichtsdestotrotz wird die Welt um sie herum und mit ihr niemals stillstehen.

Vincent Schmidlin

Managing Partner und Sprecher der Serviceplan Agenturen

Seit 2019 ist Vincent Schmidlin Sprecher und Geschäftsführer der Serviceplan Agenturholding in Deutschland und für die Bereiche Geschäftsentwicklung und Integration verantwortlich. Er entwickelt für Kunden maßgeschneiderte Kommunikationssysteme am Puls der neuen Marketingrealität. Weiterhin steuert er integrierte Lösungen zwischen den nationalen und weltweiten Serviceplan Agenturen und treibt die Vernetzung mit den Leistungsmarken Plan.Net, Mediaplus, Consulting und Solutions voran.

Nach seinem Doppelmaster in europäischen Management in Frankreich und Deutschland begann der gebürtige Franzose seine Karriere 1994 in Hamburg. Seit mehr als 25 Jahren berät Vincent zahlreiche international agierende Kunden aus unterschiedlichsten Industrien. Er ist ein ausgewiesener Experte für Marken- und Unternehmensstrategie. 

In so gut wie allen Branchen konnte Vincent namhaften Marktführern und ehrgeizigen Challengern zu maßgeblichen Business- und Markenerfolgen verhelfen. Diese gemeinsamen Erfolge wurden durch zahlreiche Effizienz- und Innovations-Preise, Kreativitätsauszeichnungen und langjährige Kundenbeziehungen honoriert.  

Vincent ist überzeugter Europäer und hält die Gründungsverträge der Europäischen Union für „die erfolgreichste Friedensverschwörung, die die Welt je gesehen hat“. Und wenn Vincent gerade nicht beim Kunden oder in der Agentur ist, finden man ihn auf dem, im oder am Meer.

Serviceplan Consulting

Matthias Breitschaft

Managing Partner

Matthias Breitschaft führt als Geschäftsführer und Partner zusammen mit Alessandro Panella die Serviceplan Consulting Group – die strategische Marken-, Transformations- und Innovationsberatung der Serviceplan Gruppe. Insgesamt beschäftigt die Gruppe 45 Expert*innen, am Hamburger Standort sorgen 25 Kolleginnen und Kollegen dafür, dass Marken und Unternehmen im digitalen Zeitalter ihren Wettbewerbern einen Schritt voraus sind.

Nach seinem Diplom in Betriebs- und Medienwirtschaft an den Universitäten Lüneburg und Ilmenau zog es Matthias direkt in die Markenstrategieberatung. Seit 2002 ist er in der Agenturbranche tätig und betreute für internationale Agenturen und Networks nationale und internationale Kunden aus dem B2C- und dem B2B Sektor.

2018 stieg Matthias als Geschäftsführer bei der Serviceplan Consulting Group ein. Seit 2019 ist er Managing Partner. Er betreut nationale und internationale Kunden sowohl in Fragen der Markenführung als auch zum Thema der digitalen Transformation und ihren Auswirkungen auf Mensch, Marke, Kommunikation und Business-Modelle.

Matthias hat in seiner Karriere zahlreiche Kunden betreut und war dabei sehr vielfältig tätig. Von Bild, Mercedes-Benz, Vodafone bis hin zu OBI und Beck‘s. Er hat Effies und weitere Auszeichnungen gewonnen und ist als Dozent u. a. an der Miami Ad School in Hamburg und beim ADC Schweiz tätig. Darüber hinaus hat er als Autor an der Publikation „Nachhaltig dynamisch: Markenführung und Branding zwischen Konsistenz und Kompatibilität“ mitgewirkt.

Das Beste aus zwei Welten: Geboren in Westfalen und eine Familie mit bayerischen Wurzeln – das Verbinden von vermeintlichen Gegensätzen zu etwas Gutem und Neuem hat Matthias schon immer angetrieben. Denn erst da wird es so richtig interessant.

Lukas Paschke

General Manager

Lukas Paschke ist als Geschäftsleiter der Serviceplan Consulting Group für Strategische Themen innerhalb der Serviceplan Gruppe verantwortlich und führt gemeinsam mit seinen Partnern Matthias Breitschaft und Alessandro Panella ein Team von 45 Kolleginnen und Kollegen an vier Standorten. Im Haus der Kommunikation Hamburg ist Lukas für Strategische Beratung zuständig.

Nach seinem Diplom in Marketingkommunikation an der FH Pforzheim begann der gebürtige Brasilianer seine Karriere als Stratege in München und Barcelona, bevor er zur Serviceplan Gruppe nach Hamburg wechselte.

Bei der Serviceplan Gruppe stieg er 2014 als Strategy Director ein. In seiner Zeit bei der Serviceplan Consulting Group war er durch die kontinuierliche Weiterentwicklung des Strategieportfolios von einer reinen Kommunikationsberatung hin zu einer ganzheitlichen Marketing-Transformationsberatung daran beteiligt, das zehnköpfige und an zwei Standorten arbeitende Team zu einer Beratung mit 45 Kolleginnen und Kollegen an vier Standorten auszubauen. Seit 2019 ist er Geschäftsleiter der Serviceplan Consulting Group.

Lukas hat in seiner Karriere zahlreiche Kunden national und international betreut. Von BMW und SEAT Global über METRO bis hin zu Kunden wie P&G und Saturn. 2017 gewann er mit Saturn einen Effie.

Lukas fühlt sich als deutscher Weltbürger. Mit seiner Frau, einer gebürtigen Spanierin, hat er in Hamburg zwar Wurzeln geschlagen – gleichzeitig treibt ihn aber sein multikultureller Hintergrund, Kulturen und Menschen ständig und immer neu zu entdecken. Neugierde und Veränderung bleiben willkommene Begleiter in seinem Leben.

Serviceplan Bubble

Lars Holling

Managing Partner

Lars Holling ist als Geschäftsführer Beratung für die integrierte und strategische Kundenführung der für O2 gegründeten Agentur Serviceplan Bubble verantwortlich. Gemeinsam mit seinen Kreativpartnern Leif Johannsen und Patrick Matthiensen führt er ein Team von ca. 60 Kommunikationsspezialisten.

Direkt nach seinem Abitur schnupperte Lars früh an der unternehmerischen Freiheit und machte sich als Event-Veranstalter selbstständig. Begeistert von der Sichtbarkeit und der positiven Resonanz auf seine Arbeit, entschied er sich, sein Profil weiter zu schärfen, und absolvierte in Hamburg ein Studium der Kommunikationswissenschaften. Seitdem arbeitete er für unterschiedliche namhafte Agenturen und Kunden.

Lars ist ein echtes Urgestein bei der Serviceplan Gruppe. 2009 als Junior Account Manager eingestiegen, arbeitete er zielstrebig an seiner Karriere. 2018 machte er den Sprung in die Geschäftsleitung der Serviceplan Campaign Hamburg, und bereits zwei Jahre später wurde er zum Partner der Serviceplan Bubble ernannt. In seiner Zeit bei Serviceplan hat er unterschiedliche Kunden betreut – unter anderem Marken wie Deutsche Telekom, Continental, BMW, DER SPIEGEL und Beck’s. Für letzteren entstand auch eine seiner Lieblingsarbeiten: die mehrfach international ausgezeichnete „Le Beck’s“-Dose.

Ob zu Pferd oder mit Hund – privat zieht es Lars in die Natur. Dort tankt er neue Energie und entkommt dem Alltagsstress.

Leif Johannsen

Managing Partner

Leif Johannsen ist als Geschäftsführer Kreation für die konzeptionelle und kreative Markenführung der für O2 gegründeten Agentur Serviceplan Bubble verantwortlich. Gemeinsam mit seinem langjährigen Kreativpartner Patrick Matthiensen und seinem Beratungspartner Lars Holling führt er ein Team von ca. 60 Kommunikationsspezialisten.

Nach seinem Studienabschluss 2005 an der Werkkunstschule Lübeck arbeitete er in namhaften Kreativ-Agenturen in Hamburg. Ende 2016 stieg er bei der Serviceplan Gruppe als Kreationsgeschäftsleiter ein und übernahm die kreative Verantwortung für die Serviceplan Campaign Hamburg. 2020 stieg er zum Geschäftsführer und Partner auf und verantwortete u. a. Kunden wie BMW, Saturn, DER SPIEGEL, TUI und Adobe.

Leif ist Mitglied des ADC Deutschland und hat in seiner Karriere mehr als 300 nationale und internationale Kreativ- und Effizienz-Awards gewonnen – darunter den ersten schwarzen Cannes Lion für Deutschland in der Kategorie „Creative Efficiency“. Auch der Wettbewerb „Deutschland – Land der Ideen“ der Bundesregierung und der deutschen Wirtschaft zeichnete ihn aus.

Patrick Matthiensen

Managing Partner

Patrick Matthiensen ist als Geschäftsführer Kreation für die konzeptionelle und kreative Markenführung der für O2 gegründeten Agentur Serviceplan Bubble verantwortlich. Gemeinsam mit seinem langjährigen Kreativpartner Leif Johannsen und seinem Beratungspartner Lars Holling führt er ein Team von ca. 60 Kommunikationsspezialisten.

Nach seinem Studium an der Hamburger Technischen Kunstschule arbeitete er in namenhaften Kreativ-Agenturen in Berlin und Hamburg. Ende 2016 stieg er bei der Serviceplan Gruppe als Kreationsgeschäftsleiter ein und übernahm die kreative Verantwortung für die Serviceplan Campaign Hamburg. 2020 stieg er zum Geschäftsführer und Partner auf und verantwortete u. a. Kunden wie BMW, Saturn, DER SPIEGEL, TUI und Adobe.

Patrick ist Mitglied des ADC Deutschland und hat in seiner Karriere mehr als 300 nationale und internationale Kreativ- und Effizienz-Awards gewonnen – darunter den ersten schwarzen Cannes Lion für Deutschland in der Kategorie „Creative Efficiency“. Auch der Wettbewerb „Deutschland – Land der Ideen“ der Bundesregierung und der deutschen Wirtschaft zeichnete ihn aus.

Serviceplan Campaign & Content

Florian Klietz

Managing Partner

Florian Klietz ist als Geschäftsführer Beratung für die kaufmännische Leitung, die Betreuung von Key Accounts sowie das markenstrategische Produkt der Serviceplan Campaign & Content verantwortlich. Gemeinsam mit seinem Team entwickelt er hier Kommunikation und Kampagnen in einem der kreativen Aushängeschilder der Gruppe.

Parallel zu seinem Studium der Medienwirtschaft an der TU Ilmenau entdeckte Florian seine Leidenschaft für Marken und ihre Kommunikation bei einer der deutschen Kaderschmieden der Werbung in Hamburg. Nach seinem Abschluss als Diplom-Kaufmann startete er 2005 dort seine Laufbahn als strategischer Kundenberater und Projektmanager für Premium-Automobilmarken und Technologieunternehmen.

Ende 2009 stieß Florian zur Serviceplan Gruppe am Standort Hamburg. Dort betreute er zunächst den nationalen Markt von BMW und baute den Kunden kontinuierlich auch mit internationalen Projekten aus. Aufgrund des internationalen Erfolgs gliederte Florian 2013 unter dem Dach der Serviceplan International Holding eine Unit aus, die sich fortan um die internationale Betreuung des Key Accounts BMW kümmerte. Im Zuge dessen hilft er seitdem dabei, die BMW-Kommunikation nicht nur von Deutschland aus, sondern auch in vielen weiteren Märkten der Serviceplan Gruppe zu betreuen. Seit 2016 ist Florian Teil des Partnerkreises.

Zu den von ihm betreuten Marken bei der Serviceplan Gruppe zählen u. a. ABInBev, Deutsche Telekom, OSRAM, LG, BMW und Tchibo. Für diese und andere konnte er in seiner Laufbahn Kampagnen umsetzen, die zahlreiche internationale Kreativpreise gewonnen haben.

Florians Freizeit gehört in erster Linie seiner vierköpfigen Familie, auf die er unglaublich stolz ist. Wenn dann noch Zeit übrig bleibt, verbringt er diese mit dem Stöbern nach zeitlosen Designermöbeln, Skifahren und Reisen.

Serviceplan Campaign Hamburg

Michael Schneider

Managing Director

Michael Schneider ist Geschäftsführer der Serviceplan Campaign Hamburg. 2018 gründete er für die Serviceplan Gruppe die erste maßgeschneiderte interdisziplinäre Agentur für den globalen Key Account von METRO.

Der studierte Diplom-Ökonom (University of Maastricht) und gelernte Werbekaufmann ist seit über 20 Jahren in der Kommunikationsbranche tätig und hat sowohl bereits bei internationalen Netzwerkagenturen als auch bei inhabergeführten Kreativ-Agenturen gearbeitet. 2013 wechselte er zur Serviceplan Gruppe. Sein Name steht für integrierte Agenturlösungen und nationale und internationale ganzheitliche Markenkommunikation.

2013 betreute Michael bei der Serviceplan Gruppe als Management Supervisor den Kunden BMW im deutschen Markt. Seit 2014 verantwortet er, zunächst als Geschäftsleiter, ab 2016 als Geschäftsführer der Serviceplan Campaign Hamburg, die nationale und internationale Betreuung von Marken wie etwa Adobe, BMW, Continental, DZ BANK oder METRO. Michael hat in seiner Karriere nationale und internationale Kunden aus den verschiedensten Branchen betreut, von Automobil über Mobilfunk, Technologie, Food, Finanzen und Fashion bis hin zu Handel.

Zuletzt gewann er mit seinem Team für den Kunden METRO mit verschiedenen Arbeiten bei nationalen und internationalen Awards – beispielsweise einen silbernen Cannes Lion, silberne Nägel beim ADC Germany oder Gold beim Best of Business-to-Business Award.

In seiner Freizeit liebt Michael die sportliche Herausforderung bei Triathlon- und Crossfit-Wettkämpfen. Er lebt mit seiner Frau und zwei Kindern in seiner Wahlheimat Hamburg.

Serviceplan Design Hamburg

Christine Lischka

Managing Partner

Christine Lischka ist Geschäftsführerin der Serviceplan Design Hamburg, einer auf Branding und Packaging-Design spezialisierten Agentur. Sie leitet die Agentur zusammen mit Martina Kunert und verantwortet die Strategie und Kreation.

Nach ihrem Studium am Institut für Graphik-Design in Hamburg begann Christine ihre Karriere als Designerin in einer Hamburger Branding- und Design-Agentur. Im Anschluss betreute sie als Geschäftsführerin und Partnerin einer in Hamburg ansässigen Agentur für Packungsdesign und -Branding zahlreiche nationale wie auch internationale Kunden.

2014 gründete Christine zusammen mit Martina die Serviceplan Design Hamburg und managt seitdem ein breites Spektrum von Kunden aus der FMCG-Branche, der Pharmaindustrie und aus dem Retail-Bereich. Sie beschäftigt sich leidenschaftlich gern mit der Wirkung und Wahrnehmung von Design.

Christine hat in ihrer Karriere zahlreiche Kunden betreut und war dabei sehr vielfältig tätig – von Ferrero und Savencia über Coca-Cola bis hin zu Kunden wie Bosch und Reckitt Benckiser. Zwischen 2008 und 2014 gewann sie viermal den Red Dot Design Award und dreimal den iF Design Award. Sie ist zudem Mitautorin eines Fachbuchs zum Thema „Wirkung und Wahrnehmung von Design“.  

Christine liebt es zu reisen, lokale Geschäfte zu erkunden und die Kultur des jeweiligen Landes zu entdecken. Wieder zu Hause in Hamburg, kombiniert sie diese Erfahrungen mit ihrer Leidenschaft für Design und ihrem Wissen im Bereich Semiotik.

Martina Kunert

Managing Partner

Martina Kunert ist Geschäftsführerin der Serviceplan Design Hamburg und verantwortet die Kundenberatung und Neugeschäftsentwicklung. Sie leitet die auf Branding und Packaging Design spezialisierte Agentur zusammen mit Christine Lischka.

Nach ihrem Masterabschluss an der Kommunikationsakademie in Hamburg begann sie ihre Karriere als Etatdirektorin in einer Hamburger Werbeagentur – dort war sie für Kunden wie Coca-Cola, Tchibo und Henkel tätig. Anschließend wechselte sie als Executive Director in eine CI-Agentur nach London und betreute verschiedene internationale Kunden. Schließlich zog es sie wieder nach Hamburg, um sich als Geschäftsführerin einer Hamburger Designagentur auf die Bereiche Packaging und Branding zu spezialisieren. Im Führungstrio baute Martina die Design-Agentur zu einer der führenden Branding-Agenturen in Europa aus.

2014 gründete Martina als geschäftsführende Gesellschafterin zusammen mit Christine die Serviceplan Design Hamburg und betreut seitdem ein breites Spektrum an Kunden aus der FMCG-Branche, der Pharmaindustrie und aus dem Bereich Retail. Sie baut leidenschaftlich gern internationale Kundenbeziehungen auf und berät Unternehmen sowohl in Corporate-Identity-Prozessen als auch in Packaging- und Markendesignfragen.

Martina hat in ihrer Karriere zahlreiche renommierte Marken betreut, wie z. B. Campari, Red Bull, Davidoff, Heineken oder Bosch, und dabei sehr vielfältige Designprojekte realisiert. Zwischen 2008 und 2014 gewann sie viermal den Red Dot Design Award und dreimal den iF Design Award. Sie ist außerdem gefragte Referentin auf verschiedenen FMCG-Kongressen.

Martina liebt die Vielfalt der Kulturen und geht gern in lokalen Supermärkten auf Entdeckungsreise.

Serviceplan Docks

Melanie Hart

Managing Partner

Melanie Hart ist Managing Partner und verantwortet in dieser Rolle gemeinsam mit ihren Kreativpartnern Markus Kremer und Jan Grothklags die Serviceplan Docks – eine in 2021 eigens für den Kunden Tchibo gegründete maßgeschneiderte Agentur am Hamburger Standort. Strategische Markenberatung, Kampagnen-Entwicklung, Vermarktungskonzeption, kreative Content-Produktion sowie die Gestaltung und Betreuung diverser internationaler Master-Medien werden in den Docks für Tchibo ganzheitlich aus einer Hand betreut.

Ihren beruflichen Werdegang in der Kommunikationsbranche begann Melanie im Jahr 2000. Nach berufsbegleitendem Studium mit Abschluss zur Diplom-Kommunikationswirtin durchlief sie die klassischen Entwicklungsstufen einer strategischen Markenberaterin in angesehenen Kreativ-Agenturen in Hamburg und Amsterdam. Ihr starker Fokus auf Content-Entwicklung und -Produktion sowie auf die Optimierung komplexer Prozesse bis hin zur digitalen Transformation prägt ihre Karriere seit über 15 Jahren.

Melanie ist seit 2009 bei der Serviceplan Gruppe. Vor ihrer Berufung in die Geschäftsführung im Jahr 2015 war sie als Account Director, Management Supervisor und Geschäftsleiterin innerhalb der Agentur tätig. Sie schätzt insbesondere das unternehmerische Mindset der Agentur und die damit verbundene Eigenverantwortung sowie Gestaltungsfreiheit. Letztere nutzt sie konsequent, um Herzensthemen für wirtschaftlichen Erfolg und persönliches Wohlbefinden wie Enabling Leadership und Diversity innerhalb der Agentur vorzuleben und voranzutreiben. Ihr sehr divers aufgestelltes ca. 80-köpfiges Team dankt es ihr mit Loyalität, Verlässlichkeit und höchstem Qualitätsanspruch an die eigene Arbeit.

Das Geschenk, durch ihre lateinamerikanische Mutter mit zwei Kulturen, Sprachen und Mentalitäten aufgewachsen zu sein, gibt die gebürtige Hamburgerin mit sehr viel Freude und Überzeugung an ihren Sohn weiter. Gemeinsam mit ihm und ihrem Mann lebt sie im Herzen der Stadt, verzichtet im Privaten bewusst auf ein eigenes Auto und ist überzeugte Radfahrerin.

Markus Kremer

Managing Partner

Markus Kremer ist als Geschäftsführer Kreation für das kreative und markenstrategische Produkt der Serviceplan Docks verantwortlich. Die 2021 gegründete, für den Kunden Tchibo maßgeschneiderte Agentur leitet er zusammen mit Jan Grothklags und Melanie Hart.

Nach seinem Studium 2004 heuerte der Diplom-Designer in den kreativsten Agenturen Hamburgs an, bevor er 2015 zur Serviceplan Gruppe stieß. Nach knapp einem Jahr als Geschäftsleiter stieg er in die Geschäftsführung auf und ist seit Ende 2016 auch Teil des Partnerkreises.

Markus hat sich bei der Serviceplan Gruppe eine große Kundenliste erarbeitet – dazu zählen u. a. Deutsche Telekom, ABInBev, Continental, BMW und nicht zuletzt Tchibo. Für diese und weitere Kunden konnte er bereits mehr als 300 nationale sowie internationale Auszeichnungen gewinnen. Als langjähriges ADC-Mitglied schärft er zudem die kreative Ausrichtung des Hamburger Standorts.

Markus ist im April 2020 zum ersten Mal Papa geworden und seitdem auf Wolke sieben. Gemeinsam mit seiner kleinen Familie genießt er das Leben auf St. Pauli. Neben einem Sport- ist er ein großer Filmfan und liebt das Kino!

Jan Grothklags

General Manager

Jan Grothklags ist als Geschäftsleiter der Serviceplan Docks verantwortlich für die Bereiche Art Direction, Design und Konzeption. Gemeinsam mit Melanie Hart und Markus Kremer bildet Jan ein eingespieltes Team, das gemeinsam mit einer ca. 80-köpfigen Mannschaft den Kunden Tchibo betreut.

Jan hat 2005 ein Diplom in Visueller Kommunikation an der Braunschweig University of Art erworben. Der Weg dahin war alles andere als straight: Nach seinem Abitur hat Jan zunächst ein Studium der Landschaftsarchitektur begonnen, bevor er einen Doppelstudiengang in Industrie- und Kommunikationsdesign startete. Die Leidenschaft und das Interesse an Architektur, Design und Kommunikation hat Jan nicht verloren: Bis heute prägt ihn dieser Weg und ermöglicht es ihm, die vielen unterschiedlichen Herausforderungen und Aufgaben moderner Kommunikation neu zu definieren.

Gestartet im Jahr 2009 als Art Director bei der Serviceplan Group, konnte er sich und seine Kunden stetig weiterentwickeln. Heute ist er Geschäftsleiter und trägt mit seiner Erfahrung dazu bei, ganzheitlich integrierte Kommunikationskampagnen zu entwickeln, die digitalen Transformationen zu begleiten, sowie eine Kultur zu formen, die die Kreativität aller Bereiche in Anspruch nimmt.

In seiner Laufbahn betreute er die unterschiedlichsten Kunden mit vielfältigen Aufgabenbereichen. Von Continental über BMW International, MINI International, Sony Europe, Alliance Global Investors und nicht zuletzt Tchibo ist er breit aufgestellt.

„No Water, no Life“, ist Jans Lebensmotto und beschreibt ihn auch ganz gut: Als Leistungsschwimmer und Surfer groß geworden, schöpft er Energie, Kraft und frische Ideen, wann immer er ins Wasser taucht.

Plan.Net

Michael Neuner

General Manager

Michael Neuner leitet als Geschäftsleiter den Hamburger Standort der Plan.Net Performance. Neben den klassischen Performance-Disziplinen Suchmaschinenmarketing, Affiliate Marketing und Werbung auf Marketplaces (z. B. Amazon) treibt Michael auch die datengetriebene und integrierte Steuerung von Kreation und Media voran.

Im Anschluss an sein BWL-Studium gründete Michael 2004 eine der ersten Performance-Agenturen in Deutschland. Nach dem Verkauf an eine globale Media Holding im Jahr 2007 entwickelte er dort als Geschäftsleiter und Prokurist nationale und globale Performance-Marketingstrategien. Ab 2017 war Michael bei Facebook für eine große Agenturgruppe zuständig.

Seit Mai 2018 ist Michael bei der Seviceplan Gruppe an Bord. Gemeinsam mit seinen 70 Kolleginnen und Kollegen in Hamburg, München und Köln baut er die Plan.Net Performance zum „Data Driven Pioneer“ (Think with Google 2019) aus. Dabei immer im Blick: relevante digitale Nutzererfahrungen und der maximale Erfolg der Kunden.

Michael hat in seiner Karriere viele Kundenetats unterschiedlichster Größe und Komplexität betreut und verantwortet. Noch heute übt die Mischung aus KMU und globalen Konzernen einen ganz besonderen Reiz auf ihn aus. Unter den Kunden finden sich alle Branchen von Tourismus, Automotive, Health und Retail bis Finance.

Neben der Arbeit bereist Michael gern die nordischen Länder und gibt Tipps zu Reisen in sein Lieblingsland Island.

Mediaplus

Andreas Fuhlisch

Managing Partner

Andreas Fuhlisch leitet als Geschäftsführer die Mediaagentur im Haus der Kommunikation Hamburg. Mediaplus Hamburg ist die Hamburger Dependence von Europas größter unabhängiger und partnergeführter Mediaagentur. Mediaplus ist die Innovationsagentur für messbaren Markenerfolg und steht für die konsequente Integration von Media, Digital, Data und Content.

Nach seinem Start bei Axel Springer und einem berufsbegleitenden Studium zum Kommunikationswirt wechselte der gebürtige Hamburger in die Bauer Media Group, wo er nach verschiedenen Stationen im Anzeigenbereich die Leitung der Print- und Digital-Vermarktung von Europas größtem Zeitschriftenverlag übernahm. Bei RMS Radio Marketing Service verantwortete Andreas neben der nationalen Vermarktung der deutschen Privatradios den Aufbau des werbefinanzierten digitalen Radios.

Mit seinem Einstieg in die Mediaplus Gruppe im Jahr 2014 entwickelte sich Mediaplus Hamburg von seinerzeit 12 auf inzwischen rund 40 integriert arbeitende Beraterinnen und Berater mit Expertise in allen digitalen und klassischen Mediadisziplinen. Andreas’ Team betreut aktuell Kunden wie die Rügenwalder Mühle, Bahlsen, Popp Feinkost, Schwartauer Werke oder Audible. Den ersten goldenen Effie konnte die Mediaplus Hamburg im Jahr 2015 für die Rügenwalder Mühle gewinnen.

„Nur das, was wirklich Spaß macht, macht man auch richtig gut“, ist das berufliche Motto, nach dem Andreas sein Team führt und seine Kunden betreut. Privat ist der sportliche Familienmensch auf dem Rad, im Garten oder mit seiner Frau, seinem Sohn und dem Familienhund an der Elbe zu treffen.

Neverest

Christoph Köhler

General Manager

Christoph Köhler leitet als General Manager Neverest Nord. Alle Bewegbildprojekte im Haus der Kommunikation Hamburg werden über seine Abteilung umgesetzt.

Andere wollten Astronaut oder Feuerwehrmann werden, Christoph wollte Filme machen. Und das tat er: erst in Playmobil-Sets mit explodierenden Actionfiguren, später bei MTV als Regisseur und Producer der Erfolgsformate und seit 2002 für die großen Kreativ-Agenturen – seit 2012 in Führungspositionen.

2011 betreute Christoph bei der Serviceplan Gruppe als Freelancer die Bewegbildprojekte für BMW und übernahm auch den Beratungspart. Aus der Liaison wurde eine große Liebe, doch bis sich beide verbindlich fanden, sollte etwas dauern … Seit 2018 leitet er nun Neverest Nord. Happy End!

Christoph hat in seiner Karriere zahlreiche hochkarätige Kunden betreut, wie Mercedes-Benz, BMW, Deutsche Telekom, Vodafone und Montblanc.

Kampagnen, die er und sein Team betreuten, haben bei allen wichtigen Kreativ-Awards weltweit Preise und Auszeichnungen gewonnen. Das Regal muss verlängert werden.

Mit seiner Familie lebt er in Hamburg und findet nach wie vor: Er hat den besten Job der Welt.

hmmh

Stefan Messerknecht

Managing Partner

Stefan Messerknecht kam 2006 zu hmmh und widmet sich seitdem als Geschäftsführer der Geschäftsentwicklung der Agentur. Die hmmh gehört seit Sommer 2014 zur Serviceplan Gruppe und hat mittlerweile 380 Kolleginnen und Kollegen an den Standorten Bremen, München, Berlin, Dubai, Indien und seit 2010 auch Hamburg.

Vor seiner Tätigkeit als Geschäftsführer bei hmmh und nach seinem BWL-Studium in Kiel arbeitete Stefan als Manager Strategy & Planning bei der Linotype-Hell AG und als Marketing-Manager bei Siemens TelPlus in den USA. Im Anschluss leitete er von 1992 bis 2006 als geschäftsführender Gesellschafter die Bremer Unternehmensgruppe Messerknecht.

Basierend auf seinen Erfahrungen im In- und Ausland thematisiert Stefan die Bedeutung der Disruption, der digitalen Transformation und damit einhergehend des Kulturwandels in Unternehmen. Besonders am Herzen liegt ihm das Thema der agilen Unternehmensführung. Der Mut zu Veränderungen und das Wissen um aktuelle wie zukünftige Markttrends in der digitalen Wirtschaft sind zentrale Erfolgspotenziale.

Der Weiterbau der hmmh zu einem agilen, weitestgehend selbst organisierten Unternehmen stand für Stefan in den vergangenen Jahren im Mittelpunkt: weg von funktionalen Silos und zu viel Hierarchie hin zu interdisziplinären kundenorientierten Teams. Die Vision „Pioneers in Future Commerce“ treibt ihn an.

Stefan ist verheiratet und hat drei Kinder. Er spielt leidenschaftlich gern Feldhockey, interessiert sich für europäische Geschichte, Bordeauxweine und engagiert sich ehrenamtlich in verschiedenen Organisationen.