Dash: #VISIONPLASTICFREE

Dash Markenkampagne #VISIONPLASTICFREE
Dash Markenkampagne #VISIONPLASTICFREE

#VISIONPLASTICFREE: Die neue Markenkampagne der Waschmittelmarke Dash aus den Händen von Serviceplan Köln ist ein eindringlicher Aufruf zur Plastikreduktion

Wenn die Menschheit ihren Plastikverbrauch nicht reduziert, schwimmt 2050 mehr Plastik in unseren Meeren als Fische.1 Darum hat es sich die Waschmittelmarke Dash zum Ziel gesetzt, langfristig plastikfrei zu werden – und nimmt ihre Kund:innen mit einer emotionalen Kreativkampagne aus dem Hause Serviceplan Köln bildgewaltig mit auf die Reise. 

Köln, den 25. November 2021 – Ab heute ist das Herzstück der aktuellen Dash Kampagne #VISIONPLASTICFREE in deutschen Großstädten auf den Kinoleinwänden zu sehen. Der bewegende Animationsfilm entführt die Zuschauer:innen in die zauberhafte Welt eines Pinguinkindes, das im Ozean spielt. Doch der Schein trügt. Der Schwarm aus glitzernden Fischen entpuppt sich als eine Menge weggeworfener Soja Saucen Flaschen, die elegant dahinschwebenden Quallen erweisen sich als gefährliche Plastiktüten, der majestätische Orca ist in Wahrheit nur ein aufblasbares Schwimmtier. Die Welt des kleinen Pinguins: ein Meer aus Plastikmüll. Doch es könnte ganz anders sein, so die Message des Spots. 

Den Kampagnen-Spot finden Sie hier. Auf YouTube ist der Film bereits seit Oktober zu sehen, wo er in den ersten Wochen bereits über eine halbe Million Views generiert hat. Mit ihm geht die Kampagnenarbeit von Serviceplan Köln zur #VISIONPLASTICFREE erfolgreich ins dritte Jahr. Die Kampagne verbindet dabei geschickt Kontinuität in der bitterernsten Message mit emotional eingehendem Storytelling. 

„Eine möglichst plastikfreie Zukunft geht uns alle an, ganz egal ob Konsument:in oder Hersteller“, so Alexander Kophamel, Marketing Director der Dalli Group. „Mit einer Kampagne wie #VISIONPLASTICFREE war es uns ein besonderes Anliegen, den Zeitgeist und richtigen Ton zu treffen. Uns war es wichtig, unsere Ziele und Botschaft emotional berührend zu vermitteln, ohne mit dem erhobenen Zeigefinger daher zu kommen. Mit Serviceplan Köln wissen wir den perfekten Partner an unserer Seite, um unsere Vision in Szene zu setzen und Stück für Stück unserem Ziel näher zu kommen.“

Jan Propach, Managing Director Serviceplan Köln: „Unsere Geschichte um das Pinguinkind führt den Zuschauer:innen kompromisslos vor Augen, was Plastik in unseren Meeren für uns und unseren Planeten bedeutet. Im starken Kontrast zur traurigen Faktenlage steht der liebevolle und moderne  Papercraft-Look. Er sticht aus der Masse heraus und verleiht der Idee die nötige Leichtigkeit. So vermitteln wir das ernste Thema Plastikreduktion spielerisch und steigern so über Emotionalisierung die Aufmerksamkeit folgenreich.“

Die Kampagne entstand in enger und integrierter Zusammenarbeit, intern sowie extern. Ein Expert:innen-Team aus allen relevanten Fachbereichen von Kreation über Digital, PR, Media, Sound und 3D-Design ergänzte sich perfekt. Das Ergebnis: ein Film, der vor Liebe zum Detail nur so strotzt – vom liebevoll kreierten Artwork bis zum Blockbuster-würdigen Sound und Soundtrack, der extra für den Film komponiert und aufgenommen wurde. Neben Serviceplan Köln, waren auch Mediaplus, Serviceplan PR & Content sowie hmmh innerhalb der Serviceplan Group an Konzeption und Umsetzung beteiligt.

Die Kampagne wird umfassend über einen breiten Mix an Kommunikationskanälen gespielt. Begleitet von diversen Kampagnen-Assets in Print, OOH, POS und Social Media werben der kleine Pinguin und seine Familie für einen reflektierteren und achtsameren Umgang mit dem eigenen Plastikverbrauch.

 

1https://www.quarks.de/umwelt/muell/plastikmuell-mehr-plastik-als-fisch-im-meer/

 

CREDITS

Client: Dalli Group

Marketing Director Dalli Group: Alexander Kophamel

Teamleiterin Marketing Marke: Tanja Nießen

Junior Brand Manager Marke: Jennifer Liebsch

 

Agency: Serviceplan Köln

Managing Creative Director: Jan Propach

Managing Director: Anna Lee Sønnichen

Creative Direction / Art Direction: Sebastian Simon

Copywriter: Ole Ohlebusch / Veronika Funken

Client Lead/Strategy: Dr. Maike Benz

Projektmanagement: Annalena Stübler

 

All CG aspects & Cinematography: Jan Ruppert

 

Soundstudio : Studio Funk

Sound Engineer: Marco Manzo

Sound Design: Marcus Loeber & Studio Funk / Marco Manzo

Sound Mix: Studio Funk / Marco Manzo

Producer: Tobias Grumbach

 

Music composed by Thomas Muis, Simon Heeger, Chris Vorländer, 2WEI

Music supervision by Clarissa Beckert, 2WEI

Music production by 2WEI

Weiterlesen Schließen
Play
Pause
Sound off
Sound on

Dieser Videoinhalt wird von einem dritten Anbieter gehostet.

Um diese Inhalte sehen zu können, müssen Sie mindestens die Statistik-Cookies akzeptieren.

Durch die Anzeige des externen Inhalts akzeptieren Sie standardmäßig die Nutzungsbedingungen von www.youtube.com

Download

Kontakt

Christiane Wolff

Kathrin Neumayer

Corporate Communications

+49 89 2050 4186