Das Plan.Net Innovation Studio expandiert

Arbeiten im Innovation Studio
Prototypen

Das Plan.Net Innovation Studio expandiert

Die Plan.Net Gruppe zieht, gut ein Jahr nach der Eröffnung des Plan.Net Innovation Studios in München, eine positive Bilanz: Insgesamt wurden unter Einsatz moderner Denk- und Arbeitsweisen über 30 Prototypen im Bereich digitaler Produkte und Services für Kunden entwickelt. Diesem Erfolg wird nun Rechnung getragen: Das Studio in München wird sowohl räumlich als auch personell erweitert und ein Satellit in Hamburg gegründet.

München, 05. Februar 2019 — Seit gut einem Jahr wird im Plan.Net Innovation Studio kollaborativ an Konzepten im Bereich neuer digitaler Kommunikations-, Produkt- und Service-Ansätze gearbeitet. Es werden gemeinsam mit Kunden, Partnern und externen Experten Ideen entwickelt, in Form von Prototypen greifbar gemacht und bis zur Pilotierung gebracht. Ein Jahr nach der Eröffnung werden die Kapazitäten des Innovation Studios erweitert: Zu den bestehenden Arbeitsbereichen „XR-Lab“ und „Design Thinking Area“ kommt nun noch ein sogenannter „Co-Working Space“. Neben der räumlichen Vergrößerung wird das Team um einen weiteren Creative Coder erweitert. Außerdem expandiert das Innovation Studio nach Hamburg, wo das Konzept im dortigen Haus der Kommunikation mit einem sogenannten „Studio Hub“ übernommen wird.

„Mit der Erweiterung des Studios arbeiten wir im Sinne der Zukunftsfähigkeit weiterhin hart daran, die Innovationskraft und die Kollaborationsfähigkeit der gesamten Gruppe auszubauen und für unsere Kunden nutzbar zu machen“, kommentiert Klaus Schwab, Geschäftsführer und Partner der Plan.Net Gruppe. „Sehr interessant ist auch, dass sich in diesem Prozess die Zusammenarbeit mit dem Kunden verändert. Die meisten Kunden kommen ohne konkretes Briefing zu uns, die Lösungswege werden erst erarbeitet.“

Der neue Co-Working Space

Der neue Raum ist – wie der Name schon sagt – explizit für die Nutzung durch interdisziplinäre Teams, bestehend aus Agentur- und Unternehmensvertretern, externen Experten und den End-Nutzern gedacht. Hier wird gebrainstormt, konzipiert, prototypisch umgesetzt, mit Nutzern verifiziert, Projekte und Aufgabenstellung werden aus allen Perspektiven im unmittelbaren Dialog effizient vorangetrieben. Ein modernes Raumkonzept mit einem flexiblen Möbelsystem gibt die Freiheit, den Raum auf die Anzahl der Teammitglieder einzustellen und auf deren Bedürfnisse anzupassen. „Neue kollaborative Arbeitsweisen prägen immer mehr unseren Agenturalltag. Im Co-Creation Space schaffen wir eine Arbeitsumgebung, die explizit auf die Bedürfnisse interdisziplinärer Teams ausgerichtet ist“, so Stephan Enders, Head of Plan.Net Innovation Studio.

Eröffnung Plan.Net Innovation Studio Hub in Hamburg

Aber nicht nur in München vergrößert sich das Studio. Zum 01.01.2019 startete in Hamburg bereits ein Satellit. Das Konzept der Studio-Weiterentwicklung basiert darauf, ein Team über viele Standorte hinweg aufzubauen. „Wir freuen uns daher sehr, dass mit Peter Gocht, Global Executive Creative Director Serviceplan Gruppe, und Mathias Becker, Director Experience Strategy Plan.Net UX, zwei hochkarätige Köpfe das Team bereichern und noch schlagkräftiger machen“, so Stephan Enders.

Mein persönliches Highlight ist, dass es mit dem Innovation Studio so schnell gelungen ist, von einem theoretischen Anspruch zu einer praktischen Umsetzung zu kommen

Stefan Enders, Head of Plan.Net Innovation Studio

Ein Jahr Innovation Studio – Highlights

Innerhalb eines Jahres wurden bereits 30 Prototypen entwickelt. Zu den Highlights zählen:

 

    Facebook-Chatbot für Mini Deutschland: Für die Produktlinie John Cooper Works wurde dieser Chatbot im Messenger mit zahlreichen Zusatzfeatures wie 360°-Ansichten, Produkt-Slidern und Mini-Games realisiert. Außerdem musste der Bot auch in die Media-Strategie eingebunden und somit effizient mit Traffic versorgt werden, was einen kontinuierlichen Optimierungsprozess erforderte. Mit über drei Minuten durchschnittlicher Verweildauer im Chatbot-Dialog ist die Entwicklung ein voller Erfolg.

 

    Sprachassistenten-Anwendung für MINI: Für MINI wurde in einem iterativen Prozess ein Fahrzeug-Soft-Konfigurator auf Sprachbasis prototypisch mit mehreren Entwicklungsstufen umgesetzt.  Der Prototyp dient dabei als wertvolle Lernumgebung und Inspiration für sprachbasierte Anwendungen der Zukunft.

 

    HypoVereinsbank Alexa Skill: Im Rahmen eines kollaborativen Prozesses haben wir gemeinsam mit der HVB und der Bank Austria ein Sprachangebot realisiert, das im ersten Schritt alle Basisinformationen zum Bankangebot, einen Finanz-Wiki und Währungsrechner bereithält. Damit haben wir den Startpunkt für das sprachbasierte Banking der Zukunft geschaffen. Im Laufe des Prozesses wurde gemeinsam mit Facit Digital zudem ein völlig neuer Studienansatz entwickelt, um die Qualität von Amazon Skills und Google Actions bereits im Entstehungsprozess zu überprüfen.

 

„Mein persönliches Highlight ist, dass es mit dem Innovation Studio so schnell gelungen ist, von einem theoretischen Anspruch zu einer praktischen Umsetzung zu kommen und die Idee so mit Leben zu füllen. Das Studio wurde rasch zum Prozessbestand im Haus der Kommunikation und kann so den Innovationsanspruch der Agenturgruppe weiter untermauern“, so Stephan Enders.

 

Zudem wurde seit dem Launch des Studios eine neue Eventserie etabliert: Beim regelmäßig stattfindenden After Work XChange gibt es Impulsvorträge von Experten, die ein immer anderes Thema aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchten. Bei den vergangenen XChanges standen die Themen Blockchain, Künstliche Intelligenz und Customer Experience auf der Agenda. Der vierte After Work XChange findet übrigens am 07.02.2019 zum Thema „Bricks & Clicks“ statt.

 

Über das Plan.Net Innovation Studio

 

Um die Chancen der digitalen Transformation für Kundenlösungen bestmöglich nutzen zu können, wird im Studio eine neue Art der Zusammenarbeit zwischen der Agentur, dem Kunden und externen Experten praktiziert. Kollaborativ wird an Konzepten im Bereich neuer digitaler Kommunikations-, Produkt- und Service-Ansätze gearbeitet. Es werden Ideen entwickelt, in Form von Prototypen greifbar gemacht und bis zur Pilotierung gebracht. Mit dem Plan.Net Innovation Studio wird ein Raum geschaffen, um neue Technologien zu erleben und um Menschen zum Ausprobieren und Experimentieren anzuregen.

Das Innovation Studio unterstützt alle Plan.Net sowie Serviceplan Agenturen und agiert auch im direkten Kundenauftrag. So dient es als Schnittstelle für interdisziplinäre und kollaborative Arbeit zwischen allen an einem Projekt beteiligten Partnern, intern wie extern.

Download

Kontakt

Anna Schroth

Anna Schroth

Corporate Communication & PR

+49 89 2050 2375