Serviceplan und METRO feiern „Own Business Day“

METRO 5. Own Business Day
METRO 5. Own Business Day

Mehr Sichtbarkeit für Selbstständige: Serviceplan und METRO feiern „Own Business Day“

Kleine und mittelgroße selbstständige Unternehmen haben mit den Folgen der Corona-Pandemie besonders schwer zu kämpfen. In der aktuellen Situation ist daher ihr Bedarf an regem Kundenverkehr, guter Online-Sichtbarkeit und Umsatz größer denn je. Der „Own Business Day“, eine Initiative von METRO, schafft eine Plattform, die Unterstützung für all das vereint. Bereits zum 5. Mal finden morgen in 23 Ländern Aktionen der Initiative statt, um selbstständige Unternehmerinnen und Unternehmer zu unterstützen und zu würdigen. Serviceplan Campaign Hamburg, seit 2014 die globale Kreativagentur von METRO, zeichnet auch in diesem Jahr federführend für die Planung und Umsetzung der Kampagne zum „Own Business Day“ verantwortlich.

Hamburg, den 12. Oktober 2020 — Mit dem „Own Business Day“ würdigt METRO jedes Jahr die individuelle und gesellschaftliche Bedeutung der Selbstständigkeit – morgen schon zum 5. Mal in Folge. Und doch ist in diesem Jahr einiges anders: Manche Unternehmerinnen und Unternehmer aus den 23 teilnehmenden Ländern sehen sich mit einem erneuten Lockdown konfrontiert, andere gewöhnen sich langsam an ein „New Normal“. Um all dem gerecht zu werden, hat Serviceplan Campaign Hamburg für jedes Szenario unterschiedliche Botschaften und Keyvisuals konzipiert.

Herzstück der Initiative ist die Online-Plattform own-business-day.com, auf der selbstständige Unternehmen sich selbst, im Vorfeld des 13. Oktober präsentieren können, um eine höhere Sichtbarkeit zu erlangen. Begleitet wird die Plattform von einer global integrierten Kampagne in 23 Ländern, die die Kanäle Online, TV, Radio, Print und Social Media umfasst. Weltweite Aktionen sorgen für zusätzliche Aufmerksamkeit für den „Own Business Day“. Flankiert werden diese Maßnahmen durch eine Social-Media-Kampagne unter dem Motto #OneForYou sowie eine METRO-Mitarbeiteraktion „Count on Us“.

Lokale Lichtprojektionen

Um die Wahrnehmung der Initiative in der Öffentlichkeit zu steigern, wird vom 08. bis zum 13. Oktober auf dem Fernsehturm in Düsseldorf mit einer Projektion auf den „Own Business Day“ aufmerksam gemacht. Anlässlich der besonderen Situation in diesem Jahr, werden in diesem Rahmen die Namen von 20 Düsseldorfer selbständigen Unternehmen auf den Rheinturm projiziert. Auch in anderen Ländern werden „Light Messages“ zu sehen sein.

Social-Media-Aktion #OneForYou

Eine Social-Media-Aktion unter dem Hashtag #OneForYou animiert Konsumentinnen und Konsumenten zur Unterstützung ihrer Lieblingsläden. Die Idee: Menschen zeigen ihren Mitmenschen ihre Wertschätzung, indem sie zum Beispiel ein Getränk für eine weitere Person mitbestellen, die sie – besonders in Zeiten von Social Distancing – nicht persönlich treffen können. So verhelfen sie Selbstständigen gleichzeitig zu mehr Einnahmen und zu mehr Kunden-Traffic im Laden und auf deren Social-Media-Kanälen.

Mitarbeiteraktion von METRO

METRO bindet beim diesjährigen Own Business Day auch die rund 90.000 eigenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein. Mit der „Count on Us“- Aktion stellt METRO jeder und jedem von ihnen (umgerechnet) 20 Euro zur Verfügung, um diese bei ihren Lieblingsläden auszugeben und dadurch Selbstständige zu unterstützen.

„Unter der Corona-Krise haben fast alle gelitten – am meisten jedoch selbständige Unternehmen. Genau da setzen wir mit dem „Own Business Day“ an: Selbstständige Unternehmerinnen und Unternehmer erlangen eine größere Sichtbarkeit, on- und offline, (z.B. Google Listing) erhalten starke METRO-Angebote und dadurch einen Push für ihr Business anlässlich des ‚Own Business Day‘. Mit unserer Mitarbeiteraktion ermutigen wir zudem unsere eigenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, sich für ihre Lieblingsgeschäfte einzusetzen“, sagt Gisele Musa, VP / Global Director Branding & Activation METRO

In diesem Jahr wurde die Teilnahme für die Unternehmen zudem erleichtert: Nach der Registrierung auf der Website können Unternehmen einen eigenen „Google My Business“-Account sowie ein „Google My Listing“ erstellen. Zudem steht ihnen ein Merchandise-Kit zur Verfügung, mit dem sie ganz einfach selbst am „Own Business Day“ aktiv werden können und haben Zugang zu speziellen Angeboten im jeweiligen METRO-Großmarkt.  

Michael Schneider, Managing Director von Servieplan Campaign Hamburg, sagt: „Der ‚Own Business Day‘ ist in diesem Jahr wichtiger denn je. Den besonderen Umständen durch die Corona-Krise Rechnung zu tragen und eine Beteiligung aller Länder zu ermöglichen, war uns deshalb ein besonderes Anliegen. So haben wir beispielsweise insgesamt 60 Keyvisuals für alle Szenarien und Länder ausgearbeitet. Möglich wird das durch unser integriertes und internationales Customized-Agency-Modell für METRO, das eingebettet ins Haus der Kommunikation Markenkommunikation aus einer Hand anbietet.“

Neben Serviceplan Campaign Hamburg waren auch die zur Serviceplan Group gehörigen Agenturen Serviceplan Consulting Group (Strategie) sowie Serviceplan Solutions (Retouching und Translation) beteiligt.

Die offiziellen Hashtags zum METRO „Own Business Day” sind #loveownbusiness und #OneForYou.

Weitere Informationen unter: www.own-business-day.de

Über METRO:

METRO ist ein führender internationaler Großhändler mit Food- und Nonfood-Sortimenten, der auf die Bedürfnisse von Hotels, Restaurants und Caterern (HoReCa) sowie von unabhängigen Händlern spezialisiert ist. Die weltweit rund 16 Millionen METRO Kunden können wahlweise in einem der großflächigen Märkte einkaufen, online bestellte Ware dort abholen oder sich beliefern lassen. Mit digitalen Lösungen unterstützt METRO zudem die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmern und Selbstständigen und trägt damit zur kulturellen Vielfalt in Handel und Gastronomie bei. Nachhaltigkeit ist für METRO ein wesentlicher Pfeiler sämtlicher Aktivitäten, im Dow Jones Sustainability Index ist METRO Branchen-Primus in Europa. Das Unternehmen ist in 34 Ländern aktiv und beschäftigt weltweit mehr als 100.000 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2018/19 erwirtschaftete METRO einen Umsatz von 27,1 Mrd. €.

 

Credits:

METRO AG:

Gisele Musa: Global Director Branding & Activation

Christa Wellershoff: Head of Campaign Management, Own Business Day

Anila Brahmakulam: Head of Brand Development, Media Strategy

António Mário Costa: Media & Content Management

Kristina Krauter: Expert Brand Management

David Fehlberg: Head of Master Brand

Alicja Korkosz-Foltyn: Head of Category & Service Activation

Sonika Grotjans: Expert Brand Management Category & Service Activation


SERVICEPLAN:

Michael Schneider: Managing Director

Silke Schilling: Head of Brand Campaigning

Henrik Haake; Head of Brand Digitization

Roland Raith: Executive Creative Director

Kolja Danquah: Executive Creative Director

Mat Own: Senior Copy

Rodrigo de Molina Fernandes: Senior Art Director

Mohamed Elkateb: Junior Art Director

Janina Elena Janzen: Junior Art Director Digital

Kay-Owe Tiedermann: Senior Art Director

Stefan Griesch: Junior Art Director

Vera Karpova: Senior Copy

Wiebke Müller: Senior Account Manager

Annemarie Groppe: Managing Assistant

Natalie Polla: Apprentice Account Management     

Lukas Paschke: General Manager

Michael Makowiecki: Senior Strategy

Adam Bekassy: Strategy Director

Christine Schulz: Strategy Consultant

 

Weiterlesen Schließen

Kontakt

Sina Vonhausen

Sina Vonhausen

Corporate Communication

+49 89 2050 2579