Wir verwenden Cookies, um die Aufrufe unserer Website zu analysieren. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen

EN DE
Loading...

Serviceplan Public Opinion in Berlin hat für Germany Trade & Invest (GTAI) – die Gesellschaft der Bundesrepublik Deutschland für Außenwirtschaft und Standortmarketing – eine globale Kampagne zur Stärkung des Wirtschaftsstandortes Deutschland entwickelt. Die integrierte Kampagne „Germany Works“, an der auch Mediaplus Berlin beteiligt ist, ist ab sofort on air.

Berlin, den 5. September 2018 — Für den Kunden Germany Trade and Invest (GTAI) hat Serviceplan Public Opinion zusammen mit Mediaplus Berlin eine globale Deutschlandkampagne entwickelt. Ziel von „Germany Works“ ist es, internationale Unternehmen für den Wirtschaftsstandort Deutschland zu gewinnen. Die branchenübergreifende Kampagne kann von sämtlichen Partnern des deutschen Standortmarketings genutzt werden. Im Fokus stehen eine digitale Content-Plattform sowie ein 3D-animierter Kampagnenfilm (Produktion: Parasol Island), die ab sofort on air sind.

Die Kernbotschaft für internationale Unternehmen und Partner ist „Germany Works“: Der deutsche Wirtschaftsmotor funktioniert bestens. Die Botschaft wird durch einen anspruchsvoll 3D-animierten Motor vermittelt. Angetrieben wird er durch das perfekte Ineinandergreifen unterschiedlichster Standortvorteile wie Lebensqualität, Stabilität, Infrastruktur, Binnenmarkt und Qualifikation.

Dr. Robert Hermann, Geschäftsführer von GTAI, erklärt: „Deutschland erfüllt nicht nur alle Anforderungen an Verlässlichkeit bei Geschäftspartnern und öffentlichen Akteuren, sondern steht zugleich für Dynamik, Tatkraft und Innovationsfreude. Die Kampagne versteht es auf hervorragende Weise, die Verlässlichkeit des Wirtschaftsstandortes Deutschland zu vermitteln.“

„Ich freue mich, dass die größte inhabergeführte Agentur aus Deutschland nun in der Welt für Deutschland werben darf. Wir sind stolz, dass uns gemeinsam eine kreative und anspruchsvolle Kampagne jenseits aller Deutschland-Klischees gelungen ist“, ergänzt Jörg Ihlau, Geschäftsführer von Serviceplan Public Opinion.

Die global angelegte Kampagne zielt medial zunächst auf europäische Wirtschaftsentscheider, insbesondere aus Frankreich, Großbritannien, Niederlande und Schweiz, und wird zu einem späteren Zeitpunkt ausgebaut. Die Werbemittel werden bei Medien wie BBC, Bloomberg, CNN, der Financial Times, der New York Times und dem Wall Street Journal nach unterschiedlichen Themenschwerpunkten passend ausgesteuert und platziert.

Seit dem Pitch-Gewinn Ende 2017 gehört GTAI zu den größten Full-Service-Kunden im Haus der Kommunikation Berlin. Neben der Leadagentur Serviceplan Public Opinion (Strategie: Jörg Ihlau, Christoph Kahlert, Art: Michael Johne, Benjamin Möller, Text: Joachim Schöpfer, Content & Social Media: Frank Meinke, Beratung: Claudia Diaz, Christina Wagener, Tessa Ludolph) ist Mediaplus Berlin (Elke Reibetanz, Felix Genz) für die Entwicklung der internationalen Mediastrategie sowie Mediaplanung und -einkauf verantwortlich. Seitens Germany Trade and Invest (GTAI) zeichnen Melanie Wiegand, Bereichsleiterin Strategisches Marketing, und Ulrike Lohse, Senior Managerin Strategisches Marketing, für das Projekt verantwortlich.

Kontakt

Sina Vonhausen

Sina Vonhausen
Corporate Communication & PR

+49 89 2050 2579

E-Mail: s.vonhausen@serviceplan.com