Wir verwenden Cookies, um die Aufrufe unserer Website zu analysieren. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen

EN DE
Loading...

Mittels Direktvergabe erhielt Serviceplan Köln von der Brandt Backwaren Vertriebs GmbH mit Sitz in Hagen den Auftrag, zur Positionierung des Produkts „Brandt Minis“ einen TV-Spot zu realisieren. Mit Fokus auf die Zielgruppe Kinder, die auch im Spot die Hauptrolle spielen, entstanden nun gemeinsam mit der Produktion Neverest Zehn-, 20- und 30-Sekünder-Versionen unter dem Motto „Lasst es krachen!“

München, den 17. Mai 2018 —  Brandt Minis sind der knackigste Knabberspaß für die kleinen und großen Abenteuer des Alltags – als Türöffner für diese Botschaft werden die Minis nun von Serviceplan Köln in einer TV-Kampagne für eine jüngere Zielgruppe beworben: Sie schmecken lecker und machen Spaß, sind lang haltbar, robust sowie praktisch mitzunehmen. Unverkennbar ist dabei das laute Krachen, das beim Biss in den Mini hör- und spürbar ist.

Die Minis werden im TV-Spot, der Anfang dieser Woche startete, als computeranimierte Breakdancer zum Leben erweckt und treten an der Seite spielender Kinder auf, und ermöglichen so eine Produktpositionierung als unangepasste, abenteuerlustige Begleiter – perfekt passend zum Lebensgefühl von Kindern. Die gesamte Postproduction (Characterdesign und Animation) wurde von Serviceplan Köln und Neverest umgesetzt.

„Mit der kreativen Leitidee ‚Lasst es krachen‘ schlagen wir zwei Fliegen mit einer Klappe: das akustische Branding des Produkts und das Versprechen, dass mit den Minis Spaß garantiert ist. Abenteuerspielplatz und Baumhaus sind dabei eine Umgebung, die Kinder direkt anspricht und begeistert“, erklärt Oliver Grüttemeier, Geschäftsführer von Serviceplan Köln.

Der Spot, den die Agentur gemeinsam mit der Schwesterfirma Neverest produziert hat, ist bis April 2019 in 22- und 10-Sekunden-Versionen auf zielgruppenaffinen Sendern wie Nickelodeon, Disney Channel und Super RTL zu sehen. Online kommt ein 30-Sekünder zum Einsatz. Bei Serviceplan Köln zeichnet das Team um Geschäftsführer Oliver Grüttemeier mit Christina Schilde (Kreation), Verena Meyer (Text) und Philipp Gatzen (Beratung) verantwortlich; bei Neverest Anett Grünbeck und Maggy Fischer. Regie führte Tim Stoffel. Auf Kundenseite sind Christoph Brandt als geschäftsführender Gesellschafter sowie Christopher Ferkinghoff (Geschäftsführung Marketing und Vertrieb) und Stephanie Schütz (Marketingleitung) Ansprechpartner. Der Etat wurde nach einem Chemistry Meeting direkt an Serviceplan Köln vergeben.

Kontakt

Claudia Kirchmair

Claudia Kirchmair
Corporate Communication & PR

+49 89 2050 2273

E-Mail: c.kirchmair(at)serviceplan.com