Wir verwenden Cookies, um die Aufrufe unserer Website zu analysieren. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen

EN DE
Loading...

Eine Longcopy-Kampagne von Serviceplan Campaign und Serviceplan Health & Life bedient sich der Lyrik, um auf Suchtprobleme aufmerksam zu machen.

München, den 13. Dezember 2017 — Millionen Deutsche leiden unter Suchterkrankungen oder befinden sich am Rande der Abhängigkeit. Das Blaue Kreuz in Deutschland e.V. hilft diesen Menschen. Dennoch ist die wichtige Arbeit der Organisation vielen noch immer unbekannt. Um das Blaue Kreuz bekannter zu machen, hat Serviceplan Campaign zusammen mit Serviceplan Health & Life eine besondere Form des Textens verwendet und „Reverse Poems“ verfasst. Die Botschaft dahinter: Mit dem Blauen Kreuz können Sie Ihr Leben vom Negativen ins Positive wenden.

Die Kreativ-Idee entsprang dabei der täglichen Arbeit des Blauen Kreuzes. Für suchtkranke Menschen gibt es nur eine Richtung im Leben: nach unten. Selbsthilfegruppen können jedoch wirklich dabei helfen, eine Kehrwende zu schaffen und sich wieder nach oben zu arbeiten. Um diese wichtige Erkenntnis in einer Kampagne zu vermitteln, griff Serviceplan Campaign auf eine spezielle Variante des Textens zurück: Reverse Poems. Von oben nach unten gelesen, beschreiben die Gedichte die negativen Seiten der Abhängigkeit. Liest man jedoch von unten nach oben, beschreibt der gleiche Text das positive Leben aus der Perspektive eines rehabilitierten Suchtkranken. Serviceplan Campaign hat drei unterschiedliche Texte zu den Themen Spiel-, Alkohol- und Drogensucht verfasst. Zusätzlich wurde jeder Text mit einer Illustration von Frank Gräfe versehen, die die jeweilige Form der Abhängigkeit darstellt.

Im Dezember 2017 und Januar 2018 wird die Print-Kampagne in verschiedenen Lifestyle-Magazinen zu sehen sein. Die „Reverse Poems“ waren bereits Blickfang auf verschiedenen Indoor-Postern und haben zu einem bemerkenswerten Anstieg der Besucherzahlen auf der Website des Blauen Kreuzes geführt. In der Folge wandten sich auch mehr suchtkranke Personen an das Blaue Kreuz, um Hilfe in Anspruch zu nehmen.

Sandra Loibl, Executive Creative Director bei Serviceplan Campaign, über das Kreativ-Konzept der Kampagne: „Als wir die Möglichkeit bekamen, eine Aufklärungskampagne für das Blaue Kreuz in Deutschland zu gestalten, dachten wir an Reverse Poems, da sie uns als ideale Form erschienen, um die Grundwerte der Organisation widerzuspiegeln. Mit der Hilfe des Blauen Kreuzes kann ein suchtkranker Mensch es schaffen, sein Leben zum Positiven zu verändern. Frank Gräfe erwies sich als Illustrator als perfekte Wahl für dieses Projekt. Seine Illustrationen sind ebenso ideenreich und handwerklich perfekt wie die Gedichte selbst. Wir freuen uns, dass die Website seit Beginn der Kampagne immer häufiger besucht wird und auch die Zahl der Personen, die sich auf der Suche nach Hilfe an das Blaue Kreuz wenden, stetig zunimmt.“ 

Über das Blaue Kreuz in Deutschland

Das Blaue Kreuz in Deutschland ist eine Gesundheitsorganisation, die alkohol- und drogenabhängigen Personen Hilfe bei der Bekämpfung ihrer Sucht anbietet. Ihr Motto lautet „Wege aus der Sucht“. Das Blaue Kreuz wurde 1887 in Genf (Schweiz) gegründet. Derzeit arbeiten weltweit mehr als tausend Gesundheitsexperten für die Organisation.
Die deutsche Zweigstelle nennt sich offiziell „Blaues Kreuz in Deutschland e. V.“

Kontakt

Claudia Kirchmair

Claudia Kirchmair
Corporate Communication & PR

+49 89 2050 2273

E-Mail: c.kirchmair(at)serviceplan.com