Wir verwenden Cookies, um die Aufrufe unserer Website zu analysieren. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen

EN DE
Loading...

Beim 65. Cannes Lions International Festival of Creativity wurde die Serviceplan Group mit jeweils drei Gold-, Silber- und Bronze-Löwen ausgezeichnet und durfte so insgesamt neun der begehrten Statuetten mit nach Hause nehmen. Mit diesem Ergebnis steht die Serviceplan Group aktuell auf dem zweiten Platz des Rankings der deutschen Agenturen.

München, den 26. Juni 2018 – Die Serviceplan Group hat insgesamt neun Cannes Lions beim 65. Cannes Lions International Festival of Creativity gewonnen:

Gold: DOT Mini. The First Smart Media Device for the Visually Impaired (für DOT Inc und cloudandco, Katgeorie "Health & Wellness")
Gold: Making the World Accessible, Dot by Dot. (Kategorie "Innovation")
Gold: The Archaeologist (für Ehinger Kraftrad, Kategorie "Design")

Silber: Le BECK’S: The legendary Beer Can (für Beck’s, Kategorie "Design")
Silber: DOT Mini. The First Smart Media Device for the Visually Impaired (für DOT Inc and cloudandco, Kategorie "Product Design")
Silber: Say it with Sky (für Sky Germany, Kategorie "Media")

Bronze: Autism can work (für Andros, Kategorie "Brand Experience & Activation")
Bronze: Fittle (für LV Prasad Eye Institute/Ravensburger/WHO Collaboration Centre, Kategorie "Product Design")
Bronze: The Shortcut Billboards (für MINI, Kategorie "Media")

Florian Haller, CEO der Serviceplan Group, sagt über das Ergebnis: "Ich gratuliere jedem und jeder Einzelnen in der Serviceplan Group zum diesjährigen Erfolg bei den Cannes Lions. Auf diese neun Löwen können wir sehr stolz sein, sind sie der letztendliche Beweis, dass unsere Anstrengungen während der fortschreitenden Internationalisierung mit kreativen Erfolgen gekrönt werden – auch und gerade durch die die Aufmerksamkeit, die unseren Projekten beim weltweit höchstangesehenen Wettbewerb zugekommen ist, der kreative Exzellenz feiert."

Alexander Schill, Serviceplan Group Global CCO, fügt hinzu: "ÜberCreativity steht im Zentrum all dessen, was wir tun, und unsere diesjährig in Cannes ausgezeichneten Kampagnen sind für mich leuchtende Bespiele dieser Philosophie. Mich persönlich beglückt es besonders, dass mit DOT ein Projekt zweifach mit Gold ausgezeichnet wurde, das weit über traditionelle Werbung hinausgeht – denn es verfügt über das Potenzial, die Leben von Millionen Blinder und Sehbehinderter auf der ganzen Welt zu verändern."

Neben der Freude am Löwenregen veranstaltete die Serviceplan Group ein dichtgepacktes Programm von Kunden-Events, unter anderem eine Wigwam-Session mit Adobe sowie Speaker Sessions mit einer Einführung durch Senta Slingerland, die jahrelang in führendern Positionen bei Cannes Lions tätig war, u.a. als Director of Brand Strategy sowie Head of Digital & Creative. Ein sorgfältig kuratiertes Programm inspirierender Vortragender teilte Insights zu Trends und Themen bei den Cannes Lions 2018, wie beispielsweise Tracey Follows, Head of Strategy bei WIRED Consulting; der Gründer des "Centre for Humane Technology", Tristan Harris, über "How Tech has Us Hooked"; und Buzzfeed’s Ze Frank über "Creativity at the Intersection of Humans and Data". Charles Day, Gründer von Pulse Films, nahm an einem Live-Podcast mit Fearless-Gründer Thomas Benski teil.

Die Serviceplan Group war auch in der Cannes Lions Jury sichtbar: Sandra Loibl, General Manager und Executive Creative Director bei Serviceplan Campaign, jurierte in der Kategorie Brand Experience & Activation.

Alexander Schill, Serviceplan Group Global CCO, rundete die programmreiche Woche mit einer gut besuchten Speaker Session am Cannes Lions Beach ab, wo mutige Business Leader ihre Ansichten über kreative Führung mit JD Heyman teilten, dem stellvertretenden Chefredakteur des People Magazine.

Kontakt

Christiane Wolff

Christiane Wolff
Chief Corporate Communications Officer

+49 89 2050 2270

E-Mail: c.wolff(at)serviceplan.com